Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ainol-Forum for your Android Tablet. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henry2o1o

Schüler

  • »Henry2o1o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Wohnort: Hartenstein Sachsen

Danksagungen: 4 / 3

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Januar 2013, 20:27

welcher Cortex A? ist wirklich verbaut ???

Cortex-A7 vfpv4

Cortex-A8 vfpv3

Cortex-A9 vfpv3_fp16 -> kann kein vfpv4

steht im root, unter proc/cpuinfo

angeblich soll es ja ein Cortex A9 sein!!!
Gruß Henry2o1o

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Henry2o1o« (22. Januar 2013, 16:21)


Lutz

Schüler

Beiträge: 132

Danksagungen: 36 / 7

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Januar 2013, 22:15

Das klingt verdächtig nach meinem Thread hier.
Ich bin in einem chinesischen Forum über das Thema gestolpert.

Um es kurz zu machen:

Ainol bewirbt die CPU des neuen Actions ATM7029 SoC als "ARM Cortex-A9 (family)" (siehe hier, rechts unten).
CPUs haben heutzutage in der Regel Schnittstellen, über die sie identifiziert werden können und die unterstützen Features bekanntgeben.
In Android / Linux werden diese Infos in der virtuellen Textdatei /proc/cpuinfo gezeigt.
Einfach mal in diese Datei reinschauen (sollte auch ohne Root gehen), z.B. über Terminal per "cat /proc/cpuinfo".

Die CPU des ATM7029 hat die "CPU part" ID 0xC05 und unterstützt darüber hinaus VFPv4.
Ein echter Cortex-A9 hat die "CPU part" ID 0xC09 und unterstützt nur VFPv3.

Die ID des ATM7029 deutet ganz klar auf einen Cortex-A5. Energiesparender und kleiner als ein A9, aber auch deutlich schwächer.

Einzig die guten CPU-Scores im Antutu Benchmark deuten auf einen A9 hin. Im Vellamo Benchmark schneidet der ATM7029 aber deutlich schlechter ab.
Ich traue hier eher Vellamo, da es von Qualcomm stammt und Standard-Benchmarks wie Dhrystone und Linpack ausführt.

Wer ein Hero II hat, sollte mal Vellamo ausführen und die Details vom "Metal" Benchmark zeigen. Beispiel von meinem Aurora II (Dualcore A9) im Anhang.
»Lutz« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lutz« (20. Januar 2013, 23:50)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Henry2o1o

Henry2o1o

Schüler

  • »Henry2o1o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Wohnort: Hartenstein Sachsen

Danksagungen: 4 / 3

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Januar 2013, 15:21

mein S2 ist schneller, der gleiche CPU (API, Architecture) ?(

letzter Platz laut "VELLAMO":thumbdown:

Netzteil war angeschlossen.

überall steht CPU Quad Core 1.5GHz Cortex A9 ACT ATM7029 -> http://www.comgeiz.de/~ANDROID-TABLET-PC…-16GB::300.html

Ich habe mal, aus diesem Grund, an Ainol gemailt.
»Henry2o1o« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß Henry2o1o

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Henry2o1o« (22. Januar 2013, 16:37)


Lutz

Schüler

Beiträge: 132

Danksagungen: 36 / 7

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Januar 2013, 17:02

Danke für die Bilder!
Der Bildschirm im Hero 2 hat also eine Wiederholfrequenz (refresh rate) von 62,95 Hz. Interessanter krummer Wert. Mein Aurora 2 hat nur 50 Hz, 60 wären mir lieber.
Beim Arbeitsspeicher fällt auf, dass maximal 735832 KiB (719 MiB) nutzbar sind (MemTotal). Bei meinem Aurora 2 sind es 899268 KiB (878 MiB).
Wohlgemerkt, in beiden Geräten sind tatsächlich 1024 MiB (1 GiB) verbaut. Das kann man leicht nachprüfen, wenn man das Tablet öffnet und die Chips anschaut. Allerdings "frisst" die Hardware ein bisschen Speicher (kennt man auch von Windows bei integrierten GPUs), sodass am Ende für die Anwendungen etwas weniger übrig bleibt. Aber das ist schon ein großes Stück, das da beim Hero 2 wegfällt, fast 30%!

Der einzige "Metal" CPU-Test, den das Hero 2 gegen das Aurora 2 gewinnt, ist "RamJam" (es hat vielleicht mehr Cache oder eine bessere Speicheranbindung). Das ist schon etwas schwach.

mein S2 ist schneller, der gleiche CPU (API, Architecture) ?(

überall steht CPU Quad Core 1.5GHz Cortex A9 ACT ATM7029 -> http://www.comgeiz.de/~ANDROID-TABLET-PC…-16GB::300.html

Ich habe mal, aus diesem Grund, an Ainol gemailt.

Dein S2 hat eben nicht die gleiche CPU, sonden einen echten Cortex-A9 Dualcore (siehe "CPU part" ID in /proc/cpuinfo).
Die Architektur ist natürlich dieselbe - alle ARM Cortex CPUs sprechen quasi dieselbe Sprache.

Natürlich steht überall "Quad Core 1.5GHz Cortex A9" bei den ATM7029 Tablets. So gibt es Ainol uns und den Händlern ja an. Aber die Hinweise sprechen für einen A5. Die Käufer werden durch "Quadcore" geblendet und dazu verleitet, einen Chip zu kaufen, der in der Praxis langsamer ist als das Vorgängermodell mit Dualcore.
Es ist leider gang und gäbe dass die chinesischen Tablethersteller bei den technischen Spezifikationen schummeln.
"1.5 GHz" --> läuft nur mit 1,2 GHz
"300M WLAN" --> läuft nur mit 65Mbps (Aurora 2)
usw.
Aber dass sie nun einen Cortex-A5 als A9 verkaufen ist definitiv ein neuer Tiefpunkt.


Ich bin mal gespannt, ob und was Ainol antwortet. Sie könnten vielleicht behaupten, dass sie ja "Cortex-A9 (family)" schreiben und der A5 zur selben Familie wie der A9 gehört. Oder die Schuld auf Actions schieben, den Hersteller des Chips.

Henry2o1o

Schüler

  • »Henry2o1o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Wohnort: Hartenstein Sachsen

Danksagungen: 4 / 3

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. Januar 2013, 19:41

habe ich gerade gefunden -> http://www.shenzhenpc2u.com/2013/01/act-…re-tabletbrief/

geschrieben steht auch -> "If GPS is supported" und "If Bluetooth is supported". GPS stimmt, Bluetooth???
Gruß Henry2o1o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henry2o1o« (27. Januar 2013, 14:47)


Lutz

Schüler

Beiträge: 132

Danksagungen: 36 / 7

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Januar 2013, 20:25

Der Satz lautet gekürzt "Those ACT-ATM7029 Quad Core Tablet PCs will differ in.. if GPS is supported; if Bluetooth is supported".
Also "Diese Tablets unterscheiden sich darin ob GPS oder Bluetooth unterstützt werden".

GPS und Bluetooth gehören nicht zum ATM7029 System-on-Chip sondern werden durch zusätzliche Chips realisiert. Die sitzen auf dem WiFi-Modul, einer kleinen Platine, die aufs Mainboard gelötet ist.
Bisher habe ich da drei verschiedene Module bei Ainol gesehen:
Ein Broadcom BCM40181 (nur WLAN, maximal 65 Mbps, per SDIO angeschlossen: Elf 2, Aurora 2)
Ein Broadcom BCM40183 (WLAN+Bluetooth, maximal 65 Mbps, per SDIO angeschlossen: Flame, Hero)
Ein Realtek RTL8188 (nur WLAN, maximal 150 Mbps, per USB angeschlossen: Crystal)

Würde mich nicht wundern, wenn das Hero 2 ebenfalls den Realtek-Chip benutzt. Du kannst ja auf dem Tablet unter /etc/wifi nach Hinweisen suchen.

Das Ainol Novo 7 Venus wurde mit GPS und Bluetooth angekündigt. Kommt demnächst aber ohne beides.
Falls ein zukünftiges Tablet wieder Bluetooth und vielleicht sogar GPS an Bord hat, dann hoffentlich mit einer neuen Lösung, nicht dem BCM40183.

Ach ja, und USB 3 stimmt wohl auch nicht. In alten Katalogen hat Ainol alle ATM7029 Tablets mit USB 3 angekündigt, aber davon hört man jetzt auch nichts mehr (abgesehen von der Webseite, die du verlinkt hast, und der ich nicht glaube).

Henry2o1o

Schüler

  • »Henry2o1o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Wohnort: Hartenstein Sachsen

Danksagungen: 4 / 3

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Januar 2013, 05:10

Hallo,

Ich habe mal einen Händler vom Hero 2 auf das Problem hin angeschrieben.

Zitat

So habe jetzt extra bei Ainol angefragt. Und so sieht es aus: Der Atm7029 ist ein Cortex A9 mit 2 Vector Floating Point Units. Die VfPu3 wird bei hohem takt genutzt und die VfPu4 bei niederem Takt das ist wegen der energieeffizienz so von Action geplant der Atm7029 ist der vorläufer von Actions a15 Kern jedoch wurde kein kompletes A15 Design genutzt wegen den Lizenz kosten. Also bewegt sich der ATM7029 zwischen Cortex A9 und A15.


Gruß Heny2o1o

Gesendet von meinem GT-I9100 JellyBam 4.1.2 mit Tapatalk 2
Gruß Henry2o1o


Lutz

Schüler

Beiträge: 132

Danksagungen: 36 / 7

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Januar 2013, 15:40

Zitat

So habe jetzt extra bei Ainol angefragt. Und so sieht es aus: Der Atm7029 ist ein Cortex A9 mit 2 Vector Floating Point Units. Die VfPu3 wird bei hohem takt genutzt und die VfPu4 bei niederem Takt das ist wegen der energieeffizienz so von Action geplant der Atm7029 ist der vorläufer von Actions a15 Kern jedoch wurde kein kompletes A15 Design genutzt wegen den Lizenz kosten. Also bewegt sich der ATM7029 zwischen Cortex A9 und A15.


Eine Antwort dieser Art habe ich erwartet. Da stimmt so einiges nicht. ;)

Erstens würde ich erwarten, dass der ATM7029 vier Floating Point Units hat, nämlich je eine pro Kern. (siehe Grafik hier)

Zweitens ist VFPv4 eine Erweiterung (Übermenge) von VFPv3. Das sind keine zwei verschiedenen Einheiten, sondern zwei Versionen (die 3. und 4., wer hätte es gedacht) von ARM's Floating Point Architektur. Ein Prozessor, der VFPv4 unterstützt, kann alle Befehle aus VFPv3 und ein paar neue. (kurze Übersicht)

Drittens klingt das "X wird bei hohem Takt genutzt, Y bei niedrigem, wegen Energieeffizienz" nach einer Anspielung auf ARM's "big.LITTLE" Konzept, das jetzt erst bei den großen Herstellern im Kommen ist. Nvidia hat's mit dem "Companion Core" bei Tegra 3 vorgemacht. (Siehe hier und hier)
Falls der ATM7029 zusätzliche Kerne dieser Art hätte, würde ich erwarten, dass sie in cpuinfo erscheinen - und dass Actions/Ainol kräftig die Werbetrommel dafür rühren ("Quint-Core !!!"). Ist aber nicht so.

Der ATM7029 Vorläufer vom Cortex-A15? So wie ein Intel 286er ein Vorläufer vom Pentium war. :D
Also Actions hat die Cortex-A9 Pläne/Lizenz gekauft, weil der A15 zu teuer war. Dann haben sie in Eigenarbeit den A9 auf A15 hin optimiert? Wie können sie das, wenn sie doch die Pläne vom A15 nicht haben? Apple, Qualcomm und Nvidia machen eigene Designs auf ARM-Basis. Ob Actions das auch schon kann, wage ich zu bezweifeln. Zumal sie voher nur mit MIPS statt ARM gearbeitet haben, wenn man sich die Produktliste auf ihrer Webseite ansieht (die mal wieder aktualisiert werden sollte).

Beiträge: 622

Wohnort: Kassel

Beruf: KFZ Meister

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. Januar 2013, 16:01

Lutz was willst du eig. Mit dem copy and paste drücken sagen?
Ich meine umfangreiche Texte findet man bei Google genug.
Vllt. Suchen manche Leute in Foren schonmal das in einer zusammengefassteren bzw. Kürzen Version.

Mfg

in Stein gemeißelt und per Nexus 4 übertragen
Wahre Fahrer erkennt man daran das die Fliegen an den Seitenscheiben kleben 8)

Lutz

Schüler

Beiträge: 132

Danksagungen: 36 / 7

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 22. Januar 2013, 16:28

wie viele Versionen gibt es eigentlich von diesem Gerät

Eine? Entschuldige, ich sehe gerade nicht, worum es dir geht. Das Hero 2 hat weder Bluetooth noch GPS.

Lutz was willst du eig. Mit dem copy and paste drücken sagen?
Ich meine umfangreiche Texte findet man bei Google genug.
Vllt. Suchen manche Leute in Foren schonmal das in einer zusammengefassteren bzw. Kürzen Version.

Und was willst du mir damit sagen? Dass ich zuviel schreibe? Immerhin benutze ich keine sinnlosen Signaturen unter meinen Texten.
Ich drücke kein copy & paste sondern gebe weiterführende Links an. Musst sie ja nicht lesen.

Beiträge: 622

Wohnort: Kassel

Beruf: KFZ Meister

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. Januar 2013, 16:34

Es will dich doch niemand angreifen. Nur diese mega Texte ....
Die Signatur ist bei Tapatalk und kommt beim Schreiben hinzu.

Musst sie ja nicht lesen ;)

in Stein gemeißelt und per Nexus 4 übertragen
Wahre Fahrer erkennt man daran das die Fliegen an den Seitenscheiben kleben 8)

Henry2o1o

Schüler

  • »Henry2o1o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Wohnort: Hartenstein Sachsen

Danksagungen: 4 / 3

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 22. Januar 2013, 16:58

Ich habe mich nochmal mit dem Händler in Verbindung gesetzt.
Nächsten Monat wird der Prozessor offiziell veröffentlicht und ich bekomme die Datenblätter.

So schreibt es der Händler und wir warten es einfach mal ab. :sleeping:

Zitat

jedoch ist der ATM7029 kein A15 Design sondern A9 mit ein wenig Eigenentwicklung vom Hersteller
Gruß Henry2o1o

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Henry2o1o« (22. Januar 2013, 17:06)


Lutz

Schüler

Beiträge: 132

Danksagungen: 36 / 7

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 22. Januar 2013, 20:38

Die Signatur ist bei Tapatalk und kommt beim Schreiben hinzu.

Nur wenn man Tapatalk so eingestellt hat...

Ich habe mich nochmal mit dem Händler in Verbindung gesetzt.
Nächsten Monat wird der Prozessor offiziell veröffentlicht und ich bekomme die Datenblätter.

Klingt gut. Hoffentlich technische Datenblätter und keine Werbeflyer.

Vorerst bleibt es dabei:
Der ATM7029 identifiziert sich eindeutig als ARM Cortex-A5.
Das Vellamo CPU-Benchmark bescheinigt ihm geringere Leistung als einem Allwinner A31 (Cortex-A7) und dem wiederum geringere Leistung als einem Cortex-A9.

Joern

Fortgeschrittener

Beiträge: 204

Wohnort: in einem schönen Einfamilienhaus in Cappeln

Beruf: Techniker

Danksagungen: 7 / 8

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. Januar 2013, 17:57

Lutz danke für die Links.

Henry2o1o

Schüler

  • »Henry2o1o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 68

Wohnort: Hartenstein Sachsen

Danksagungen: 4 / 3

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 10. Februar 2013, 15:25

cortex a5

heute nach Rückfrage die Antwort vom Händler,

Zitat

sie hatten recht ich wurde mit veräppelt der atm 7029 ist wirklich ein cortex a5
Gruß Henry2o1o


Lutz

Schüler

Beiträge: 132

Danksagungen: 36 / 7

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 10. Februar 2013, 18:09

Gut dass die Händler langsam Wind davon bekommen.
Für mich gab es jedenfalls schon vorher keine Zweifel mehr, dass die CPU das ATM7029 ein Cortex-A5 ist.

Hier ein Statement (Übersetzung) eines Admins des offiziellen Ainol Forums, er gibt es auch zu.

Actions scheint übrigens eine verspätete Vertuschungsaktion gestartet zu haben, denn in neueren Firmwares fehlt wohl in /proc/cpuinfo die "CPU part" Zeile, welche die CPU durch den Wert 0xC05 sofort als Cortex-A5 identifiziert hat.
Der ursprüngliche Wert kommt direkt aus einem Register der CPU, wird vom Kernel ausgelesen und dann über die virtuelle Datei /proc/cpuinfo dem Rest des Systems zur Verfügung gestellt. Sobald die Quelltexte veröffentlich werden, kann man das kontrollieren und die Manipulation rückgängig machen.

rossannover

Schüler

Beiträge: 60

Danksagungen: 7 / 4

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 14. Februar 2013, 16:45

Das mit dem Wert0xC05 fand ich auch merkwürdig. Ganz sauber ist die Aktion sicherlich nicht - obwohl immer von A9-" Familie" gesprochen worden ist und natürlich ist der A5 mit dem A9 verwandt.
Man wird die etwas marktschreierischen Vorankündigungen chinesischer Firmen auch zukünftig mit Vorsicht genießen müssen - oder eben einfach bereit, deutlich mehr zu zahlen.
Mir ist das ehrlich gesagt trotzdem wumpe, weil das Teil flott und stabil läuft und man durch den A5 einen super-geringen Stromverbrauch hat - die Akku-Laufzeit macht mich wirklich glücklich.
Wenn das Update auf 1500 kommt, würde ich freuen, wenn nicht, würde es mich aber auch nicht total fertig machen - warten wir es ab !

rolller

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

18

Freitag, 15. Februar 2013, 21:07

Flott und stabil? Was machst Du mit dem Teil bzw. mit was für einer FW bist Du unterwegs? Ich habe immer mal 2-3 Abstürze bzw. Freezes pro Tag. Bei den einfachsten Spielen, bei Zattoo z.B. oder einfach bei den geläufigsten Anwendungen.
So richtig begeistert kann ich davon nicht sein. Hoffe ja noch auf eine gut funktionierende FW nach dem chin. Neujahr.

rossannover

Schüler

Beiträge: 60

Danksagungen: 7 / 4

  • Nachricht senden

19

Freitag, 15. Februar 2013, 22:51

FW habe ich die Beta vom 2.2 drauf. Das Teil lief aber auch mit der 18.1 und der 31.1 stabil. I-Net, Musik, Videos, Spiele.....eigentlich die ganze Palette.
Ehrlich gesagt, hatte ich noch nie einen Absturz.
Der Chrome-Browser ruckelt gelegentlich - bei anderen Browsern tritt dieser Effekt aber nicht auf.
Ich spiele aufwendige 3D-Spiele allerdings auf dem PC und sehe zu, das ich nicht mehr als ca. 25 Apps drauf habe.
Keine Ahnung - vielleicht hatte ich einfach Glück mit meinem Hero.

P.S.: Noch eine kleine Frage: hast Du Dein Tablet nach der Lieferung sofort ausgepackt und angestellt ? Viele unterschätzen nämlich die Gefahr durch Kondensation. Wenn das Teil von draußen -10 nach drinnen + 20 Grad kommt, kann das natürlich sehr kritisch für die Elektronik werden, wenn sie sofort unter Strom kommt.

rolller

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

20

Freitag, 15. Februar 2013, 23:01

Ich habe das Teil ja nun auch schon seit paar Wochen. I-net passt ja auch soweit, Videos laufen auch ruckelfrei. Mit vielen Spielen habe ich meine Probleme. Kann sein das ich auch zu viel erwarte von dem Tab. Habe auch die Beta vom Februar drauf. Denke immer das der Arbeitsspeicher sehr schnell in die Knie geht, da ja eh keine 1GB zur Verfügung stehen.